Was Ihr schauen solltet, wenn Ihr keine Lust auf die Fußball-WM habt

Ein zufälliges Fußball-Stockphoto, das Euch das Thema dieses Beitrags verdeutlichen soll: Lieber Filmmagazin als Fußball-WM
Ein zufälliges Stockphoto, das Euch das Thema dieses Beitrags verdeutlichen soll: Lieber Filmmagazin als Fußball-WM

Alle sind im Fußballfieber. Die WM in Russland läuft und man kommt um’s Ballspiel-Schauen quasi nicht mehr drumherum, denn nicht nur im Fernsehen, sondern auch in den Kinosälen macht sich die Kombination aus Sommerloch und Fußball-WM breit. Aber keine Angst! Wir bieten Euch Alternativen. In unserer zwanzigsten Folge von Trendige Trailer nehmen wir uns die Zeit und geben Euch zumindest ein paar Tipps, wie Ihr die Zeit bis nach dem Fußball überbrücken könnt. Und selbst die von Euch, die gern Fußball schauen, haben ja immer noch einige freie Tage, in denen gerade mal kein Spiel läuft!

Unsere Empfehlungen lest ihr hier, oder Ihr macht es euch einfach und abonniert das Filmmagazin über Spotify oder den Podcatcher Eurer Wahl und bekommt immer mit, sobald eine neue Episode erscheint.

Iljas Tipps: Patrick Melrose, Stand by Me

“Ins Kino zu gehen ist natürlich aktuell ganz schön schwierig, finde ich. Aktuell läuft nur wenig Neues an. Wir hatten letzte Woche Jurassic World: The Fallen Kingdom, aber das ist auch kein Film, zu dem ich unbedingt ins Kino muss. Deswegen würde ich Serien zu empfehlen. Meine erste ist Patrick Melrose (auf Sky), eine Miniserie mit gerade einmal fünf Folgen und Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle sowie Jennifer Jason Leigh als seine Mutter und Hugo Weavings als Vater. Es geht in die 80er Jahre. Wir sehen in diesen fünf Folgen die Lebensgeschichte von Benedict Cumberbatch alias Patrick Melrose. Die Serie beginnt damit, dass Patrick erfährt, dass sein Vater gestorben ist. Darüber freut er sich zwar zuerst, leidet dann aber doch darunter, denn er wurde von seinem Vater missbraucht. Patrick ist durch seine Familiensituation drogensüchtig. Er ist eine Figur, die nicht richtig weiß, wo sie hinmöchte und leidet weiter unter dem Missbrauch des Vaters. Die Serie ist ein Ausflug in eine sehr krasse, krude Welt mit teilweise sehr harten Bildern. Genau das Richtige, um aus diesem ‘WM-Freudentaumel’ mal rauszukommen. Meine Empfehlung: man muss diese Serie auf jeden Fall im Original schauen.”

“Mein zweiter Tipp: Einfach mal ein paar Klassiker nachholen. Dazu muss man nicht mal viel Geld ausgeben. Ich habe zum Beispiel unsere Stadtbibliothek für mich entdeckt. Dort kann man für wenig Geld die großen Filme ausleihen. Einer davon ist auf jeden Fall: Stand by Me.”

Martins Tipps: Warrior, Stot Caller

“Das Thema Sport muss behandelt werden! Selbst, wenn man keinen Bock hat auf die WM, hat man doch sicher Lust auf körperliche Betätigung. Aber natürlich nicht darauf, sich selbst zu betätigen, sondern darauf, anderen dabei zuzuschauen. Im Bereich des Sportfilms wird es ein bisschen schwierig, so richtig gute Perlen herauszufiltern. Aber gerade von den Auf’s-Maul-Filmen gibt es einige Gute. Und den Allerbesten möchte ich heute empfehlen: Warrior. Da geht es um UFC, also eine Mischung aus Boxen, Kickboxen, Ringen und vielen Kampfsportarten mehr in einem Käfig. Das spannende bei diesem Film ist aber eigentlich seine Perspektive. Es ist nämlich nicht so, dass man einem Charakter folgen muss, der z.B. ein Turnier gewinnen will, sondern wir begleiten zwei Brüder, die dann gegeneinander antreten müssen. Als Zuschauer wird man in die merkwürdige Lage versetzt, nicht zu wissen, für wen man eigentlich sein soll. Einer der beiden Charaktere ist NATÜRLICH Tom Hardy … <3 … und der passt natürlich in diese Rolle wie sonst keiner. Das ist ein ganz tragischer und emotionaler Film mit herzzerreissenden Szenen, die  teilweise echt schwer zu ertragen sind. Ein wunderbares Drama mit unglaublich guten Action-Sequenzen. In Deutschland kam der Film damals nicht mal in die Kinos, davon darf man sich nicht abschrecken lassen. Heute gibt es ihn bei Amazon Prime. Sogar auf Indonesisch!”

“Ein Film auf meiner Watchlist, der gar nicht so bekannt ist, ist Shot Caller. Das ist ein Gangster-Drama mit Nikolaj Coster-Waldau (kennt man aus Game of Thrones), das mit verschiedenen Zeitebenen arbeitet. Ist der Hauptcharakter zu Beginn noch ein gutbürgerlicher Typ, ist er später schon ein zutättowierter Gangsterboss. Der Film soll sich auf eine interessante Weise mit dem System ‘Gefängnis’ in den USA auseinandersetzen, durch das du erst richtig zum Verbrecher gemacht wirst. Das klingt sehr interessant. Außerdem mag ich Coster-Waldau sehr gern und gerade im Filmbereich hat man von ihm, wenn überhaupt, noch nicht sehr viel Gutes gesehen.”

Lucas’ Tipps: New Girl Staffel 6, Alex Strangelove

“Mein Tipp ist die sechste Staffel einer altbekannten Serie: New Girl ist zurück und zwar auf Netflix. Nach dem grandiosen Start der Serie vor vielen Jahren, flachte die Serie rund um Jessica Day immer weiter ab und drehte sich nur noch im Kreis. Das ganze gipfelte dann in der furchtbaren ‘Vertretungsrolle’ für Zooey Deschanel durch Megan Fox eine Zeit lang. Diese sechste Staffel hat es aber geschafft, mich wieder ins New Girl-Fieber zurückzuholen. Sie ist wirklich extrem lustig und bringt in die Beziehungen zwischen den Figuren noch einmal frischen Wind hinein. Faszinierend war: Das Finale der Staffel könnte eigentlich das Ende der ganzen Serie sein. Also ein perfektes und sehr schönes Ende für viele Fans. Trotzdem gibt es noch eine siebte Staffel (bis jetzt nur zum Kauf verfügbar), die einen 3 Jahre-Sprung in die Zukunft macht und mit acht Folgen wesentlich kürzer ist als ihre Vorgänger. Ein bisschen, wie beim Ende von Harry Potter also. Die sechste Staffel jedenfalls lässt sich mit ihren knackigen 20 Minuten-Folgen gut weggucken.”

“Seit ich den Trailer bei Netflix gesehen habe, steht bei mir der Film Alex Strangelove ganz weit oben auf der Watchlist für den Sommer. Es scheint um einen Jugendlichen zu gehen, der in einer High School gerade die erste Liebe sucht, oder auch entdeckt. Offenbar verliebt sich in ihn auch ein Mädchen und er fühlt sich auf eine Art auch zu ihr hingezogen, doch dann bemerkt er, dass er vielleicht gar nicht so sehr auf Mädchen steht. Das verspricht schon mal einiges.”

Geschrieben von
Mehr von Das Filmmagazin

Episode 22 – Derbe Abdokumentiert

Wir stürzen uns in die Welt der Dokumentationen und Dokumentarfilme. Dem Anspruch,...
Anhören

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*