Episode 39 – Videospiel-Verfilmungen

Sandra Hübner ist unsere Gästin in Episode 39.
Sandra Hübner ist unsere Gästin in Episode 39.

90s Kids aufgepasst – da kommt Super Mario angehüpft! Seit den 1990er Jahren gibt es das Genre der Videospiel-Verfilmungen. Und deren Qualität scheint sich immer noch stark am ersten Verteterfilm “Super Mario Bros.” zu orientieren.

Lara Croft bedient sexistische Trainingsroboter und Klischees, Super Mario hüpft in Dinohattan hinterher und Till Schweiger schreit in weiter Ferne. Videospiel-Verfilmungen sind schlecht. Alle. Oder? Zugegeben, wir haben uns in unserer 39. Episode eher schlechte Vertreter des Genres herausgesucht, obwohl wir große Videospiel-Freunde sind. Unsere Auswahl hat aber sicher auch mit dem Mangel an guten Alternativen zutun. Warum ist das so? Wir versuchen diese Frage zusammen mit Sandra Hübner zu beantworten. Während ihres Studiums hat sie sich mit Videospiel-Verfilmungen beschäftigt – heute ist sie Pressechefin der Hamburger Spieleschmiede Daedalic Entertainment. Unsere Antworten hört Ihr im Podcast.

Filmkränzchen:

Unser Interview mit Uwe Boll findet Ihr hier.

Das Filmmagazin ist ein EinfachTon-Podcast.

Geschrieben von
Mehr von Das Filmmagazin

Kinovorschau: Oktober 2017

Was erwartet euch und uns im Kinomonat Oktober? Bei den kühleren Temperaturen...
Anhören

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*