Episode 38 – Alfred Hitchcock

Wieland Schwanebeck ist unser Gast in Episode 38.
Wieland Schwanebeck ist unser Gast in Episode 38.

Er war und ist der Großmeister des Thriller-Kinos. Wir erinnern uns gemeinsam 38 Jahre nach dem Tod des legendären Regisseurs Alfred Hitchcock an sein Schaffen, an seine Filme und natürlich an ihn selbst.

Die blonde junge Frau steht gerade unter der Dusche. Auf der Flucht vor dem Gesetz ist sie in einem kleinen Motel untergekommen. Es ist der erste Moment, in dem sie glaubt, wieder durchatmen zu können. Doch sie weiß nicht, dass sich von hinten gerade jemand nähert. Langsam bewegt sich die dunkle Schattengestalt auf den Duschvorhang zu. In der Hand hat sie ein Messer. Die Geigen werden lauter, dann: ein Schrei. Blut fließt in den Abfluss der Badewanne.

Die Dusch-Szene aus Alfred Hitchcocks Meisterwerk “Psycho” ist die meistzitierte Szene in der Geschichte des Kinos. Dabei ist sie nur eine von unzähligen großartigen und nennenswerten Beweisen für das Können des britischen Regisseurs. Zusammen mit dem Wissenschaftler und Hitchcock-Kenner Dr. Wieland Schwanebeck werfen wir einen Blick auf das Leben Alfred Hitchcocks und unterhalten uns auch über einige seiner größten Filme.

Filmkränzchen:

Die Musik im Hörspiel stammt von Dee Yan-Kee und heißt “Even Beauty Musst Die“. Sie ist – wie auch das Hörspiel selbst – unter einer CC-Lizenz erschienen.

Das Filmmagazin ist ein EinfachTon-Podcast.

Geschrieben von
Mehr von Das Filmmagazin

Ein Traum in Wüstenrot und Neonblau: “Blade Runner 2049”

Kann ein Meilenstein auf einen Meilenstein folgen? Nach den vielen Vorschusslorbeeren scheint...
Anhören

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*