Unsere Top 5 Beiträge im Jahr 2017

Alle Jahre wieder: Tops, Flops und Rückblicke schwirren gerade durch die unendlichen Weiten des Internets. Wir springen auf das Pony auf, präsentieren euch aber nicht die schlechtesten oder besten Filme dieses Jahres, sondern zeigen, welche Themen euch am meisten interessiert haben bei uns. Auffällig ist: Ihr steht ganz schön auf Horror oder schlechte Filme. Wir konnten uns da nicht so richtig entscheiden.

Platz 5: Blutfontänen im Hotel oder tot sein, ohne es zu merken? – Wolf Speer im Interview über Horrorfilme

Blutfontänen im Hotel oder tot sein, ohne es zu merken? – Wolf Speer im Interview über Horrorfilme

Wir dachten ja „Sex Seils“, aber ihr steht wohl auf abgetrennte Körperteile, schlürfende Untote, Vampire und allerlei Schock und Grusel. Nicht nur unsere Podcastfolge hat euch interessiert, sondern auch der Bonuscontent. Im Oktober haben wir mit Wolf Speer geschnackt. Ihr könntet ihn von Game One, Sexy Cripples  oder Inside Playstation kennen. Der eingefleischte Zocker ist auch Filmnerd und ziemlich bewandert auf dem Gebiet des Horrors. Im Interview ging es um die VHS-Sammlung seines Vaters, ein breites Spektrum an Qualität in dem Genre und Entweder-Oder-Fragerunde. Martin hatte hörbar jede Menge Spaß mit Wolf und ihr scheinbar auch. Willkommen in den Top 5!

Platz 4: “Ich bin mit mir im Reinen” – Uwe Boll im Interview

“Ich bin mit mir im Reinen” – Uwe Boll im Interview

Weiter geht es mit Horror. Mag man zumindest bei manchen Werken von Uwe Boll denken. Regelmäßig erhielt der Doktor der Philosophie, Regisseur, Drehbuchautor und Restaurantbesitzer die goldene Himbeere für seine Filme. Aber jetzt ist ja Schluss und Uwe Boll hat sein Schaffen auf dem Papier festgehalten. In Ihr könnt mich mal! Vom Kurzfilmer in Burscheid zum meistgehassten Regisseur Amerikas rechnet der Großmeister des ambivalenten Films mit der Branche ab. Wir haben dazu mit ihm im September über seinen Weg zum Film, Förderungen und Karrierehürden in Hollywood gesprochen. Auf das hausinterne Podest hat es unser Interview mit Uwe Boll nicht geschafft, aber es ist unser Sieger der Herzen.

Platz 3: “4Blocks” – Serientipp

“4Blocks” – Serientipp

Habibi, mein Bruder. Im Juli haben wir euch 4Blocks empfohlen – einem absoluten Stern am deutschen Serienhimmel. Wir begleiten die Hamady-Familie in Neukölln, die keinen gewöhnlichen Geschäften nachgeht. Drogen verticken und Erpressung sind das tägliche Geschäfte der Hamadys. Aber da sind auch noch Familie, alte und neue Freunde und der Staat die eine Rolle in den sechs Folgen der TNT-Serie spielen. Die Figuren sind durchaus Stereotype und nicht neu, jedoch ist die Konstellation der ganzen Themen spannend und authentisch. Ab der ersten Folgen zieht die Geschichte einen in den Bann. Scheinbar hat es auch unsere Bingewatcher ganz schön interessiert.

Platz 2: Episode 30 – Hier ist irgendwas ganz komisch…

Episode 30 – Hier ist irgendwas ganz komisch…

Kaum ist die Moderationsfrau aus dem Haus, schon tanzen die Mäuse auf dem Podcasttisch. Anne und Ilja haben sich im September etwas Urlaub gegönnt, so dass Lucas und Martin die Sendung geschmissen haben. Passend zum nahenden Schocktober ging es um das große Gruseln. Dazu hatten wir einen Professor der TU Dresden eingeladen und gefragt, was eigentlich einen guten Horrorfilm ausmacht und welche Motive das Genre behandelt. Ganz passend: Deutschland ist auf dem Gebiet des Horrors mit Nosferatu Vorreiter. Thematisch abgerundet wurde der Podcast mit den Filmen: Ich seh Ich seh, Get Out und It Follows. Ihr wolltet euch also dieses Jahr besonders gruseln?

Platz 1: What The Health! – What the Fu**?

What The Health! – What the Fu**?

Im Juli hat sich Ilja gefragt: Geht’s noch? Auf Netflix ist die Doku What The Health erschienen und wir haben gleich mal das Material gesichtet. Hier wird die vegane Lebensweise propagiert, aber auf eine eher unangenehme Art und Weise. Nicht nur, dass man hier die Gut/Böse-Karte spielt, sondern man hat auch simple wissenschaftliche Methoden nicht verstanden. Es wird etwas als Gegeben betrachtet, obwohl die Studien nur Vermutungen aufstellen können. Ein an sich wichtiges Thema wird leider an die Wand gefahren. Ilja ist diese Dokumentation sauer aufgestoßen. Der Artikel war nicht nur von den Besuchern beliebt, sondern hat auch die meisten Kommentare generiert.

Geschrieben von
Mehr von Ilja Almendinger

Männer mit Gebiss, Kopfgeldjäger im Blutrausch und Papier-Samurai

2016 war nicht gerade ein Jahr auf das man wohlwollend zurückblicken wird,...
Mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*