“Sneaky Pete” – Serientipp


Kaum aus dem Knast und schon wieder big in business. So kann man in aller Kürze die Amazon-Serie Sneaky Pete beschreiben. Marius ist ein Hochstapler und nimmt gleich, nachdem er entlassen wird, die Identität seines Zellgenossen Pete an. Dessen Familie ist im Kautionsgeschäft und Marius wittert das große Geld. Wäre da nicht noch Vince, der mit Marius eine Rechnung offen hat. Es entspinnt sich über 10 Folgen ein Katz-und-Maus-Spiel mit einem kleinen Feuerwerk in der letzten Episode. Teilweise erinnert Sneaky Pete an einen serienfizierten Film aus der Oceans-Reihe. Die Charaktere bleiben trotz ihrer Hinterhältigkeit sympathisch, vor allem Bryan Cranston (Vince) und Giovanni Ribisi (Marius) spielen das Thema locker an die Wand, sodass man sich stellenweise an eine Sitcom erinnert fühlt.

Sneaky Pete sollte man gesehen habe, wenn man auf die Oceans-Filme steht oder Fanboy/-girl von “Walter White” ist. Es macht vor allem Spaß zu beobachten, wie sich die roten Fäden immer mehr verbinden und man zum Schluss das große Ganze erkennt. Eine feine Mischung aus Krimi, Drama und Comedy.

Bild: Amazon.com Inc.

Über den/die Autor/in

Ilja Almendinger
Ilja Almendinger

Ilja Almendinger ist der Fachmann für die grobe Mettwurst. Geboren mit der VHS-Kasette in der Hand und Michael Jackson im Ohr schaut er jeden Zach Braff-Film, auch von hinten nach vorne. Im Podcast flüstert er den Moderatoren gerne schlüpfrige Sachen ins Ohr.

Kommentar hinzufügen

*

Social Media

Kostenlos Abonnieren

Schweigen ist Silber, Reden ist Gold. Und am besten redet es sich eben über Filme und Serien! Das ist ein wahrer Fakt. In unserem Podcast sprechen wir mit Euch über Filme an sich, Filmwirtschaft und Filmkultur. Das Filmmagazin wird moderiert von Martin Dietrich und Anne Feuerhack.
Das Filmmagazin ist ein Podcast von EinfachTon.